Nun ist es wieder so weit,

bestellen Sie in unserem Stollen-Shop bequem von zu Hause aus Ihren Weihnachtsstollen aus dem Erzgebirge. Ab sofort liefern wir wieder Butter-Rosinen- und Mandelstollen aus.                                              

Unsere Mohn-,Mailänder und Schokostollen liefern wir ab dem 4.11.2019.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung gern auch im Voraus nach Wunschtermin.

Erzgebirgischer Christstollen: Butter-Rosinen-Stollen Erzgebirgischer Christstollen: Butter-Mandel-Stollen
Butter-Rosinen-Stollen Mandelstollen
Erzgebirgischer Christstollen: Mohnstollen Erzgebirgischer Christstollen: Mailänder Stollen

Mohnstollen

ab 4.11.19

Mailänder Stollen

ab 4.11.2019

Erzgebirgischer Christstollen: SchokostollenSchokostollen

ab 4.11.2019

Siegel "Erzgebirgischer Weihnachtsstollen"

Erzgebirgischer Weihnachtsstollen - nur echt mit diesem Siegel!

In unserer Backstube verströmen schon weihnachtliche Gewürze ihren Duft– die Vorbereitungen auf die diesjährige Stollen-Saison laufen auf Hochtouren. Bis Weihnachten ist zwar noch einige Zeit, jedoch benötigt unser Echt Erzgebirgischer Butterstollen noch eine Reifezeit, damit sich die feinen Aromen aus den hochwertigen Rohstoffen wie Butter, Mandeln, Rosinen, Sultaninen und den geheimen Gewürzen entfalten können.

Unsere Stollen werden von unseren Bäckern nach altem Hausrezept traditionell handwerklich gefertigt. Doch auch auf die Wünsche unserer Kunden gehen wir gern ein: Im Angebot haben wir zusätzlich zu den traditionellen Stollen-Sorten wie Butter-Rosinen-Stollen, Mandelstollen und Mohnstollen auch den Mailänderstollen und den Schokostollen.


Erzgebirgischer Christstollen: Brauch und Aberglaube

Im Erzgebirge wurden die Weihnachtsbräuche über viele Generationen bewahrt und streng befolgt.  Auch um den Christstollen ranken sich Aberglaube und Bräuche.

 

Viele Familien ließen früher ihren Weihnachtsstollen beim Bäcker aus den zusammengesparten Zutaten fertigen. Abends wurden sie mit dem Schlitten oder Handwagen nach Hause gezogen. Die Christstollen mussten sehr vorsichtig transportiert werden. Zerbrach ein Stollen, galt das als Prophezeiung für ein großes Unglück, etwa den Tod eines Angehörigen.

Das Gelingen des Christstollen gab dem Aberglauben zufolge Auskunft über das kommende Jahr.
Wurde der Stollen schliff gebacken (ist er innen zu feucht), stand eine Mißernte ins Haus.

Der alte Brauch, den Christstollen vor dem ersten Weihnachtstag anzuschneiden, wird kaum noch gepflegt. Er stammt aus der Zeit, als die Familien noch früh am Weihnachtsmorgen in den ersten Gottesdienst gingen. Durchgefroren kamen sie wieder nach Hause in die geheizte Stube und feierten das Ende der damals noch eingehaltenen Fastenzeit mit dem Anschnitt des Christstollens. 


11 / 2018: Butterrosinenstollen und Buttermandelstollen aus der Bäckerei Sauer sind ausgezeichnet!

... Das finden nicht nur unsere Kunden, sondern auch der Stollenverband Erzgebirge e.V. und das Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack). Denn unsere Butterrosinenstollen und Buttermandelstollenwurden jeweils mit einem Goldzertifikat prämiert.